Preise

Wie teuer ist bei uns der Führerschein?

Eine Frage, die von angehenden Fahrschülern häufig gestellt wird, und die äußerst schwierig im Voraus zu beantworten ist. Mit ausschlaggebend dabei sind vor allem deine persönlichen Fähigkeiten und nicht zuletzt. Faktoren die individuell sehr verschieden sind. Es kann deshalb keine konkret-verbindliche Aussage getroffen werden, wie teuer dein Führerschein genau wird.

Eine gute Ausbildung mit Hochmotivierten Fahrlehrern, gute Serviceleistungen und folgerichtig hervorragenden Prüfungsergebnissen kosten oftmals mehr als die Abfertigung in einem Billigladen, wo schlecht bezahlte Angestellte den Feierabend herbeisehnen.

Natürlich hängt es zum großen Teil auch vom Fahrschüler selbst ab, wie viele Fahrstunden er benötigt (oder sich gönnt).

Eines steht fest:

WENIG AUSBILDUNG = WENIG ERFAHRUNG



Grundsätzlich setzt sich der Preis deines Führerscheins aus zwei Blöcken zusammen:

1. Die Fixkosten

Diese bestehen aus den Pflichtstunden in der Theorieausbildung und der Anzahl an Sonderfahrten in der Praxisausbildung.
Anfallende Gebühren sowie den Ausbildungs- und Lehrmaterialien

Diese Kosten sind für jeden Fahrschüler derselben Führerscheinklasse gleich.


2. Die Grundausbildung

Hier wird dir sowohl das Führen eines Fahrzeuges beigebracht, als auch das richtige und sichere Verhalten bei der Teilnahme am Straßenverkehr. Und hier kommen deine persönlichen Fähigkeiten und dein Lernfortschritt ins Spiel, wie viele Fahrstunden nötig sind um Dich zu einem sicheren Verkehrsteilnehmer auszubilden.
Du solltest deine Ausbildung möglichst effektiv gestalten. Ein gestresster Fahrschüler, lange Pausen zwischen den Fahrstunden, sind nicht das Optimale. Ausgeruht und auch regelmäßige Fahrstunden (Führerschein am Stück durchziehen) führen am Ende zur Kosteneinsparung.

Es spricht viel dafür, die Wahl nicht allein über den Preis zu treffen. Wenn man keine besseren Anhaltspunkte hat (Empfehlungen von Freunden, die mit der Ausbildung zufrieden waren oder wie schaut es mit der Bestehensquote der ersten Prüfung aus), dann führt der einzig richtige Weg durch die Türen möglichst vieler Fahrschulen und über ein ausführliches Beratungsgespräch.

Das Preis-/ Leistungsgefüge ist oftmals sehr groß und doch beim ersten hinschauen schwer erkennbar. Einige Euro weniger bei der Fahrstunde machen nicht immer den günstigsten Führerschein aus.Qualität hat auch in einer Fahrschule einen Preis.